Seite wählen

Wie Du am besten beim Video-Machen startest

Heute möchten wir Dir mit kleinen aber feinen Tipps deinen Start versüßen. Denn was die einen lapidar mit „ ..das ist doch easy…“ abtun, stellt für den anderen eine Riesen-Hürde dar. Dabei muss das überhaupt nicht sein. Und was gibt es besseres als einfach hier mal die „Hosen runter zulassen“. Wie war das denn bei uns..? Wir saßen gerade bei einer Tasse Kaffee zusammen, und ließen genau dieses Thema Revue passieren.

Nun ist es ja nicht so, dass es bei uns schon soooo lange her ist mit dem Start.

Jedoch mussten wir schon etwas nachdenken wie das war. Und so kamen wir auch schnell zu einer komplett neuen Wahrnehmung zum Thema „Sichtbarkeit“. Denn Sichtbarkeit ist der Schlüssel zum aktiven Video-Machen.

Du kannst ein noch so geniales Thema haben, über das Du wirklich was zu sagen hast, wenn Du Dich nicht vor die Kamera Deines Handy’s traust, dann war es das schon.

Es ist fast so wie die Frage:“ Was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?“

Die grandiose Antwort auf diese Frage wird Dich sehr erleichtern.

ES IST TOTAL EGAL!

Fakt ist, dass Du ein As im Ärmel hast, wenn Du bereit bist dich im Netz zu zeigen. Ob auf Youtube, Facebook, Instagram und/oder vielen anderen Social Media Portalen.

Ganz egal, ob Du einfach „nur“ Fans aufbauen willst, Affiliate-Marketing betreiben willst, mit Webinaren selbst online gehst oder Dein eigenes Produkt promoten möchtest.

Videos haben nachweislich mehr Aufmerksamkeits-Chancen.

Du fragst Dich gerade, wie Du Deine erste Hürde nimmst?

Für die meisten Video-Newcomer ist die größte Hürde, erst einmal für sich selbst festzulegen, was sie als „Expertin oder Experte“ bedienen können.

Und genau hier liegt der erste Bremsklotz auf der Starterstrecke. Wir haben an dieser Stelle immer die gleiche Antwort auf unsere Frage:

„ Worin bist Du Experte, in was bist du wissenstechnisch gut, worüber kannst Du stundenlang reden und dich austauschen? Ist es ein Sportthema, zum Thema Ernährung, Beziehung, Angeln u.v.m. ?“

Und jetzt die 98 %ige Antwort egal ob männlich oder weiblich: „ Ja ich interessiere mich sehr für das Thema … z.B. Fußball, und ja ich habe mir ein großes Wissen geschaffen, ob aktiv oder passiv… aber bin ich deswegen Experte???“

Ja, das bist Du … denn Du weißt mehr als viele andere, die gerade erst für sich entdeckt haben, dass sie sich für dieses oder jenes Thema interessieren und mehr wissen wollen.

Schritt 2 nach der Findung Deines Themas

Der zweite Schritt ist deine erste „Trockenübung“ , d.h. Du machst Dein erstes SELFIE-Video. Mach einfach folgende Schritte:

  • Such Die einen Ort an dem Du allein und in Ruhe Deine ersten Video-Schritte machst.
  • Als Warm-up gehst Du erst einmal in den Foto-Modus und machst einige (echt gewagte und verrückte ) Grimassen als Selfis….das lockert auf …lach auch einfach mal über Dich
  • Nun stellst Du Dir vor, dass Du Deinen besten Freund oder Partner vor Dir hast, dem Du voller Enthusiasmus von Deinem Thema ( Angeln, Dating, Schminken, Laufsport … whatever )
  • erzählst. Nur Dein Freund/Partner ist nicht da, sondern dein Handy übernimmt diesen Part.
  • Schalte den Aufnahmeknopf an und erzähle nun von Deinem Thema. Egal wie lange Du sprichst, nimm es einfach auf. Auch wenn es nur 3 Sätze sind. Egal wie viele Versprecher und „ehhhhs“ dabei sind, nimm es einfach auf.
  • Und diese Übung machst Du nun 5 mal … was danach folgt sind einfach immer und immer wieder neue Videos, die Du einfach aufnimmst.

Wir können uns noch erinnern, welche Gefühle in uns jeweils aufstiegen! Von peinlich berührt bis das schaff ich nie, es war alles dabei.

Der Kern dieser Übung ist einfach nur das „TUN“… egal was die anderen sagen, egal wie viele tolle Videos Du Dir bereits angesehen hast von Deinen „Vorbildern“. Denk immer daran, die haben alle mal so angefangen. Die hatten alle (oder fast alle) die Hosen voll beim ersten Mal und waren peinlich berührt von den ersten Versuchen. Und noch eines, die hatten alle Menschen um sich herum, die sie belächelten oder gar sagten: „Das geht ja gar nicht!“

Und weißt Du was, das ist total egal… ein guter Freund und Mentor sagte mal zu uns: „Drauf geschissen…einfach machen….!!!“

Und eines können wir sagen, das war der Tipp, der sich gelohnt hat es umzusetzen.

Wenn Dir dieser Tipp weiterhilft, dann teile dies mit uns in unserer Facebook-Gruppe https://diewerlichs.com/vamgruppe und abonniere uns auf Youtube https://diewerlichs.com/yt-gruppe